Logo
Bild "Art X Session:ArtXSession_Logo-mittel.jpg"

Art X Session


Kunstmalerinnen – Musiker – Videoübertragung – Versteigerung


Der erste Art X Session Anlass ist bereits Geschichte.

Am 10. Mai 2017 um 19:30 fand in der Postremise Chur die erste öffentliche Art X Session statt.
Bild "Art X Session:1.AXS_thumbnail.jpg"


Worum es geht

Art X Session ist ein spartenübergreifendes Kunstprojekt. Das Besondere daran ist, dass der Maler sein Atelier mit der Bühne tauscht. Maler und Musiker stehen gleichzeitig vor dem Publikum. Daraus entsteht eine spannende Auseinandersetzung aus der Verbindung zwischen bildnerischem und musikalischem Ausdruck. Es soll ein schöpferischer Akt sein, welcher die beteiligten Künstler gegenseitig inspiriert und dem interessierten Zuschauer eine neue Ebene der künstlerischen Wahrnehmung eröffnet. Ein eigenständiges musikalisches und bildnerisches Werk entsteht.

Es ist mir bewusst, dass ähnliche Projekte bereits stattgefunden haben könnten. Für diese erste Aufführung habe ich jedoch ein eigenständiges Konzept erarbeitet. Im Weiteren beabsichtige ich im Rahmen von Art X Session in loser Folge Aufführungen mit verschiedenen Künstlern und Kunstrichtungen zu organisieren.

Videoübertragung

Der Anlass wird auf eine Grossleinwand live übertragen, damit der Zuschauer Musik und Bild gleichwertig und auch ganz nah mitverfolgen kann. Zudem kann allenfalls das Video später bearbeitet und dann zum Verkauf angeboten werden.  

Versteigerung

Nach Vollendung der Werke findet bei einem Apero ein Austausch zwischen Künstlern und Gästen statt. Die Auseinandersetzung mit der gemeinsam erlebten Aktion gipfelt in einer Versteigerung der entstandenen Bilder. Während der Versteigerung wird allen Beteiligten ein Getränk offeriert. Zur Bezahlung der ersteigerten Bilder liegen auch Einzahlungsschein bereit.

Zielgruppe

Ich spreche alle kulturinteressierten Menschen an, die experimentelle, spontane und auch intime Auseinandersetzungen auf einer neuen und ungewohnten Ebene künstlerischer Wahrnehmung spannend finden und sich auch selber inspirieren lassen wollen.
Vielleicht gelingt es dem Zuschauer, wie Kandinsky schon erspürte, „das Hören von Farben und das Sehen von Klängen zu erleben“.
Möglicherweise wird meine Vision zu einer festen Institution, eine Plattform für den künstlerischen Austausch, die inspirierend, herausfordernd und vermittelnd wirkt.


Durchführung

Der erste Anlass fand am 10.Mai 2017 um 19:30 in der Postremise, Chur statt.

Ablauf

Es wurden zwei Sequenzen à ca. 30 Minuten durchgeführt. Saxofon, Querflöte und Schlagzeug kamen zum Einsatz. Die Malerinnen bemalten die vorbereiteten Leinwände. Dabei improvisierten Musiker und Malerinnen und inspirierten sich gegenseitig. Der Kameramann übertrugt Nahaufnahmen auf eine Grossleinwand. Das gab dem Zuschauer die Möglichkeit, noch näher am Geschehen dabei zu sein.  
Nach der Performance konnten alle entstandenen Kunstwerke versteigert werden.

Was uns noch bleibt, sind schöne Erinnerungen und einige Fotos dazu.

Die beteiligten Künstler


Michèle Rupp / Bad Ragaz – Kunstmalerin - Atelier Rot  
Wir haben uns in der Malschule von Silvio Giacometti kennen gelernt.

Lydia Rupp / Kunstmalerin
Sie ist die Tochter von Michèle Rupp.
Ihr Atelier in Domat/Ems ist bekannt als Kreativ-Ruum.

Mario Giovanoli / Chur – Musiker
Wir spielen beide bei der Churer Rockband Storklane.

Benito Garrido / Bonaduz - Kameramann
Wir haben uns in den Krautgärten von Bonaduz kennen gelernt.

Riccarda Caflisch-Desax / Bonaduz – Projektleitung
Ich bin die Initiantin und Organisatorin des Projekts.

Trailer der Hauptprobe vom 10. April

Bild "Art X Session:Trailerthumb.jpg"
Hier könnt ihr die Hauptprobe verfolgen.  
Demnächst folgt auch ein Trailer der 1. Art X Session vom 10. Mai 2017.

Flyer als Download:

Bild "Art X Session:Flyerthumb.jpg"

Es hat mich gefreut, mit einigen von euch das erste Art X Session Kunstprojekt gemeinsam erleben zu dürfen. Ein herzlicher Dank an Künstlerinnen und Künstler!
Riccarda Caflisch-Desax, 10. Mai 2017